Tragejacke – Lohnt sie sich?

Wickeltuch, Kinderwagen oder doch etwas ganz anderes? Es gibt heute vielen Formen des Babytransports, doch gerade die Tragejacke ist in den letzten Jahren in den Fokus gerückt. Die große Frage ist, ob die Jacke wirklich eine gute Alternative zu den anderen Möglichkeiten darstellt oder nur ein weiterer Werbegag ist, welcher Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen will.

Die vier großen Vorteile

Vergleichen Sie einmal, punktete die Tragejacke durch vier große Vorteile. Ob jene am Ende für Sie kaufrelevant sind, können nur Sie entscheiden.

Vorteil 1: Nähe

Eine Tragejacke hat den Vorteil, dass jene sowohl Sie als auch Ihr Baby umschließt. Gemeinsam werden Sie vor Kälte und kühler Luft bewahrt, ohne dass die Nähe verloren geht. Nähe ist generell sehr wichtig, denn gerade Babys sollten so viel Zeit wie möglich bei ihren Eltern verbringen.

Vorteil 2: Schutz

Mit wenigen Handgriffen ziehen Sie die Tragejacke an und aus. Dabei schnüren Sie weder Ihr Baby noch sich selbst ein. Positiv ist, dass es keine Lücken oder Schlitze gibt, wo Kälte eindringen könnte. Besonders wichtig ist das im Winter, denn bei Minustemperaturen dürfen weder Sie noch Ihr Kind frieren. Vorrangig rund um den Nacken und Rücken des Kindes herum. Das verhindert die Tragejacke.

Vorteil 3: Ausziehen

Ziehen Sie die Jacke aus, legen Sie nicht gleichzeitig Ihr Baby ab. Das heißt, Sie können die Jacke ausziehen und dennoch tragen Sie Ihr Kind. Das ist beispielsweise bei Ausflügen oder Besuchen im Café sinnvoll. Sie legen die Jacke ab, aber dennoch haben Sie Ihr Kind fest im Griff. Besonders vorteilhaft, wenn Ihr Kind gerade gemütlich schlummert und Sie es nicht aufwecken wollen.

Vorteil 4: Design

Die Jacke überzeugt nicht nur durch diverse praktische Vorteile, sondern auch das Design kann in vielen Bereichen begeistern. Es gibt Tragejacken heutzutage in zahlreichen unterschiedlichen Farben und Mustern. Dadurch können Sie die Jacke immer Ihren persönlichen Wünschen anpassen und dafür sorgen, dass Sie auch zu einem modischen Highlight werden. Abschließend müssen Sie darauf achten, für welches Material Sie sich entscheiden. Vorrangig Softshell eignet sich sehr gut. Es ist warm, schützt Sie und Ihr Kind, zeigt sich wunderbar weich und kann auch leicht gereinigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.